Wasserspiele in der Küche

Ihr müsst euch auf ein etwas komplizierteres Gericht konzentrieren? Oder Ihr bereitet ein Abendessen mit mehreren Gängen vor und benötigt etwas Zeit in der Küche? Wie schafft man das wenn man sich zusätzlich noch um seine Kinder kümmern muss? Bei uns funktionieren Wasserspiele in der Küche in solchen Situationen wunderbar. Ich möchte euch kurz erklären, wie einfach wir unseren kleinen Zwerg für einige Zeit in der Küche beschäftigen können und wie uns unserer höhenverstellbarer Lernturm dabei hilft .


Lernturm am Spülbecken ist immer eine gute Idee

WERBUNG – Lernturm Sweet Home from Wood
WERBUNG – Lernturm Sweet Home from Wood

Bei unserem Sohn sind Wasserspiele in der Küche extrem beliebt. Hierzu schieben wir unseren Lernturm einfach ans Spülbecken herüber. Zuvor wird der Bereich um das Spülbecken noch großzügig mit Hand- oder Geschirrtüchern ausgelegt, damit die Arbeitsplatte nicht unnötig unter dem nassen Spass leiden muss. Dann holen wir noch diverse Gefäße aus unseren Küchenschränken heraus, hierzu eignen sich besonders gut unterschiedlich große Fahrrad- oder Thermosflaschen. Zusätzlich stellen wir ihm noch ein paar Becher zur Verfügung, einen Trichter und was man sonst noch so interessantes in seinen Schrank findet.

Unser Sohn kann sich ab dem Moment gefühlt stundenlang mit den verschiedenen Utensilien beschäftigen. Er füllt einzelne mit Wasser aus dem Wasserhahn, dann schüttet er das Wasser hin und her oder portioniert es. Nebenbei trinkt er etwas davon und füllt wieder um. Man muss dazusagen, das bei uns das Wasser aus dem Wasserhahn auch Trinkwasser ist. Man sollte das vorher bei sich abklären.

WERBUNG – Wasserspiele in der Küche in einem Lernturm
WERBUNG – Wasserspiele in der Küche in einem Lernturm

Am Ende ist zwar der Bereich gut nass und unser Sohn gleich mit, aber wir hatten genug Zeit um uns auf die Zubereitung des Essens zu konzentrieren. Das Schöne an den Wasserspielen in der Küche ist die permanente Gesellschaft von unseren Kleinen und auch die entspannte Unterhaltung. Er würde sonst in einem anderen Zimmer spielen oder in der Küche zwar zuschauen und helfen wollen, jedoch würde uns dies die Zubereitung erschweren. Mit den Wasserspielen am Spülbecken hat er seine Freude und wir müssen nicht permanent aufpassen, dass etwas passieren könnte. Der höhenverstellbare Lernturm ist hier für uns eine große Hilfe, da er unserem Sohn die nötige Sicherheit gibt. In seinem konzentrierten Spiel vergisst er recht schnell, dass er auf einer Erhöhung steht. Der Lernturm verhindert hier mögliche Stürze oder Ungeschicke.


Am Waschbecken mit Tritthocker

Wasserspiele in der Küche sind eine Sache, man kann aber auch am Waschbecken im Bad lustige Wasserabenteuer erleben. Da unser Badezimmer jedoch sehr klein ist, benutzen wir hier einen Tritthocker*. Zudem ist das Waschbecken hier nicht so hoch, sodass der stabile Tritthocker* vollkommen genügt. Anfangs als unsere Wasserratte noch kleiner war, konnte er nur mit Aufsicht am Waschbecken spielen. Heute mit über 4 Jahren spielt er manchmal direkt nach dem Händewaschen noch eine Viertelstunde. Durch die geringe Fallhöhe kann hier eigentlich nichts passieren, sodass er seine Freiheit im Bad genießen kann. Alle elektrischen Geräte (Föhn, Rasierer etc.) sollten natürlich außer Reichweite und nicht angesteckt sein!

Als Tritthocker* benutzen wir ein ganz simples Modell aus Hartplastik, dass in meinen Augen nahezu unzerstörbar ist und von der Standfläche eine hohe Stabilität aufweist. Ich finde es schön, dass solche Sachen dann auch nicht soviel kosten und gefühlt ein Leben lang halten.

Tritthocker von Keeeper Star
477 Bewertungen
Tritthocker von Keeeper Star

  • Einstufiger Stars Tritthocker für Kinder im Alter von ca. 3 bis ca. 14 Jahre
  • Kindersicher: Kein Kippen und Verrutschen dank Anti-Rutsch-System
  • Integriertes Stars Dekor
  • Hergestellt in Europa, Hochwertiger, stabiler Kunststoff (PP/TPE), Frei von BPA und Weichmachern
  • Belastbar bis max. 80 kg, Kinderleicht zu tragen dank geringem Gewicht

Letzte Aktualisierung am 27.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar